Dienstag, 6. Januar 2015

The Looks - That Skirt

Der eine Rock. Dieser eine Rock. Der Rock aller Röcke, rosa Tüll-Liebe. Wer mich kennt weiß, dass ich an Tüll sowieso schlecht vorbei gehen kann und schon ziemlich lange nach genau so etwas gesucht hat. Mit der Winter H&M+ Kollektion (wieso eigentlich im Winter?) wurde mein Wunsch endlich erfüllt und was soll ich sagen? Es ist einfach wundervoll. Ich kann kaum erwarten, dass es Frühling wird und ich ihn noch doppelt und dreifach so oft tragen kann.


Das Outfit entspricht in etwas dem Look, den ich bei meinem "It's OK to be fat"-Vortrag trug, nur das da, Ende November noch genug Sonne schien und es überraschend mild war, so dass ich ohne Strumpfhose gehen konnten. Das Top, ist ein "Shaping-Kleid", auch von H&M... ich bestellte es, weil ich den Auschnitt so hübsch fand, es sitze auch tatsählich ganz gut. Ich bin kein besonderer Fan oder Verfechter von Shapingwäsche, auch wenn ich verstehen kann, das manche sie gerne zur bestimmten Anlässen oder Klamotten tragen. Das Ding hier, entspricht aber eben H&M Qualität und ist nicht wirklich als Shaping Piece zu verwenden, nur um das mal gesagt zu haben.

The Look
Skirt - H&M+
Shaping Dress - H&M+
Cardigan - H&M
Shoes - Evans

Das war das letzte Outfit-Überbleibsel aus 2014. Ich möchte die Tage noch einen Fashion Rückblick machen, da werde ich am Wochenende mal dran basteln und bestimmt gibt es dann schon bald den ersten 2015 Outfitpost.

Sonntag, 4. Januar 2015

Resolutions.

Na? Alle sicher und gut in 2015 angekommen? Ich habe eine sehr, sehr nette Silvesterwoche bei Elsa in Dresden verbracht, wir haben frittierten Käse gegessen und Avengers geschaut und uns unter Tonnen von Konfetti begraben und das war alles sehr, sehr schön.

Neues Jahr - neues Glück? Irgendwie so scheint ja jeder zu ticken. Über diverse Abnehmwerbung, mit der man zu der Zeit bombardiert wird, werde ich mich einfach mal nicht aufregen. Wer will kann das aber gerne noch mal hier: "Die Diät zum Jahresanfang" oder hier: "Shame loss ad" nachlesen. Tatsächlich denke ich immer noch, dass diese ganze Vorsätze für das neue Jahr Blödsinn einfach nur Blödsinn ist. Wenn man Dinge ändern will, dann sollte man das einfach tun, egal ob zum 1. Januar oder zum 23.April, solche Dinge funktionieren nämlich immer nur dann, wenn man sie wirklich will, und nicht weil man meint, man muss zum Jahresanfang alles umkrempeln. Aber auf der anderen Seite bietet sich so ein Jahresanfang bzw. das Jahres Ende eben doch immer sehr gut an, um mal zu reflektieren was passiert ist und was man anders machen will. Deswegen, jetzt und hier, und ohne Gewehr fürs Einhalten oder irgendwelchen Druck, meine Vorsätze für 2015.


Ich werde mich nicht mehr für mich und/oder meinen Körper entschuldigen oder schuldig fühlen.

Schluss damit. Ich will mich nicht dafür schlecht fühlen, dass mein Körper Platz einnimmt. Ich will mich nicht dafür rechtfertigen müssen warum mein Körper aussieht, wie er aussieht. Ich möchte mich nicht schuldig fühlen, weil andere meine ungezupften Augenbrauen, die Cellulite an meinem Oberschenkel oder meine "visible belly outline" sehen müssen. Es gibt nichts, dafür ich mich schlecht fühlen oder rechtfertigen muss an meinem Körper. Denn mein Körper ist mein Hoheitsgebiet.
Ich möchte mich nicht für meine Meinung entschuldigen, oder dafür, dass Menschen sie nicht hören wollen. Ich will mich nicht klein machen oder mich mit meiner Meinung zurück halten, weil ich es Wert bin gesehen und gehört zu werden.


Ich habe damit auch gleich heute angefangen, indem ich das Kleid auf der linke Seite zum Kaffee trinken ausführte. Denn ich fühle mich in diesem Kleid großartig, und wenn Mensch ein Problem damit hat, dass man meinen Bauch da ganz genau drin sehen kann, dann bleibt jedem offen weg zu schauen.

Ich werde mich Herausforderungen stellen, die mir Angst machen.

Ich habe eine ganze Menge Dinge im Kopf, die mir Angst machen. Die Zukunft im allgemeinen zum Beispiel. Der Gedanke daran den großen Traum (den ich jetzt nicht genauer definieren werden, weil Aberglaube und so...) wahr werden zu lassen.
Manchmal sind es kleine Sachen und manchmal große Herausforderungen, bei denen ich nicht mal weiß, wo ich anfangen soll. Aber ich will dieses Jahr über mich hinauswachsen, ich will lernen und vielleicht auch fallen, aber ich will das etwas Neues passiert, etwas aufregendes, etwas, dass mir eine Heiden Angst machen wird.

Ich werde auch abseits der Arbeit kreative sein und meine Skills und Fähigkeiten trainieren.

Wie ja die meisten von euch wissen, bin ich hauptberuflich als Grafikdesigner angestellt. Ich liebe Grafikdesign und es liebe es Dinge entstehen zu lassen, sowohl digital als auch zum anfassen. Aber seitdem ich full time arbeite fällt es mir so schwer neben her Projekte anzufassen die Kreativität und Zeit vorm Computer fordern. Aber wenn ich besser werden will, muss ich mehr Dinge ausprobieren, muss meinen Perfektionismus und meine Erwartungen an mich selbst etwas runter schrauben und offener für Fehler und einen Lernprozess werden.

Außerdem nehme ich mir vor nicht mehr noch geschminkt ins Bett zu gehen, öfter auszumisten, meinen kleinen Bruder regelmäßig zu besuchen, mehr zu schreibe und weniger zu nörgeln...

Sonntag, 28. Dezember 2014

The Looks - The Christmas Dress

Ich hoffe ihr habt die Feiertage alle gut überstanden und seit reich beschenkt worden. In meinem Fall stimmt trifft beides zu. Heiligabend war ruhig und wunderschön im Kreis der Familie mit leckerem Essen, Loriot, viel zu viel Glühwein und so viel Geschenkpapier, dass ich kurzeitig mein Weinglas dazwischen verloren habe. Passend zu Weihnachten hatte ich mir bei Missguided ein dunkel rotes Samtkleid ausgesucht. Der perfekte Kontrakt zu meinen grünen Haaren, chic, aber trotzdem gemütlich und mit goldenen Accessories sieht es richtig festlich aus. Ähnlich wie bei dem anderen Missguided Post kann ich nur sagen, dass die 52 groß genug für eine 54 ist, die Qualität dem Preis entspricht und mir die Sachen wirklich gut gefallen. Das Kleid ist allerdings wirklich sehr kurz, ich bin ja nur kleine 1,63cm, aber viel kürzer dürfte es für mich nicht sein.

I hope you all survived the Christmas holidays well and spoiled with lots of gifts? I really can't complain myself as I had a lovely family Christmas time with loads of presents and too much Glühwein. The perfect dress for that occasion was the red velvet Missguided+ I was allowed to choose from their new collection. All I can say, I already said in my last post, I love the collection, as size 24 easily fits my 26 body and I think the prices is quit okay for the quality. My only concern would be, that this dress really is hella short thinking about I am only 1,63cm and it really couldn't run shorter or you would see my butt. 

Nachdem ich es auf der Weihnachtsfeier bei der Arbeit und am Heiligen Abend trug, konnte ich es gestern morgen endlich fotografieren. Diese kurzen Tage und das düstere Wetter, wo es irgendwie gar nicht richtig hell wird, machen das bloggen wirklich nicht einfacher.
Ein Cape Foto musste auch sein, auch wenn ich euch das gute Stück schon gezeigt hab, ist es einfach zu toll, um es nicht hier und da noch mal zu zeigen. Wenn es so kalt ist wie zur Zeit muss ich jetzt allerdings immer noch eine Strickjacke dazwischen ziehen, weil es sonst seitlich doch sehr reinzieht.

I wore it for the christmas party at work with a gold clutch, and also on Christmas Eve at home. Yesterday I was finally able to take some pictures. 


The Look
Dress** - Missguided+ (übrigens grade back in Stock)
Tights - Ulla Popken
Shoes - Zign 
Cape - Fuchs Schmitt
Necklace - Etsy

Die Kette, ist übrigens ein ganz besonderer Schatz, den mein Bruder und seine Freundin mir schon zum Geburtstag schenkten. Und da ich seit Heilig Abend, und dem damit verbundneen Weihnachtsgeschekn Zelda Twighlight Princess, bin ich eh in Hyrule Stimmung und die Kette passt da einfach perfekt und lässt und mein kleines Nerd Herz höher schlagen.

The necklace is so special to me, my little brother and his girlfriend gave it to me, and it really makes my nerd heart flutter. Especially as I am totally in the Zelda reeling and I spend most of my Christmas time saving Hyrule!


*=affiliate Links // ** gesponsertes Produkt