Freitag, 12. Februar 2010

Thank you / Rock'n Roll

At first I wanted to say thank you for all your lovely comments I got since I started this in August last year. I am so proud to say that I have got at least 18 followers here, which maybe isn't a lot but means the world to me. A big big big hug and thank you so much to Lodi for tagging me with the “Best Blog Award” ^_______^ makes me soo happy.
new_award_thumb.jpg

So it says that I should give it along to 6 other bloggers. And I choose:
Als erstes möchte ich mich für all die lieben Kommentare bedanken, die ich seit August bekommen habe. I bin so stolz, dass ich inzwischen 18 Leser habe, auch wenn das nicht viele sind, bedeuten sie mir die Welt. Eine ganz, ganz, ganz große Umarmung und ein dickes Dankeschön an Lodi für den “Best Blog Award” ^_________^, das macht mich echt froh! Ich werde damit auch dazu aufgefordert selber 6 Blogs zu wählen die ich mag.
Ich habe mich für folgende entschieden:
Dollface is Candysweet, cause it's just tooooo cute to not be chosen / weil es einfach zu süß ist um nicht ausgesucht zu werden.
An Olive a Day , just found it a few days ago but fell in love immediately / ich hab diesen (ja ich weiß es heißt eigentlich dieses) blog erst vor ein paar Tagen gefunden und mich gleich verliebt.
Black Crushing Sea, cause I am always so happy to see german fat bloggers / weil ich mich immer so über Deutsche dicke Blogger freue.
One Fabulous Thing After Another, cause I luuuve her hair / weil ich ihre Haare liebe.

I retag Fat and Foxy, to thank you, and because I love your blog. And one for everyone that just feels like tagging blogs she (or he) loves.
Außerdem retagge ich Fat and Foxy als Danke Schön fürs wählen. Und einen gibts für jeden, der sich danach fühl auch seine lieblings Blogs vorzustellen.
Since I grew out of my „punk-rock-days“ at the age of 13-15 and then survived my omfg-I-want-to-be-so-fucking-emo-days till I was about 18 (actually I am still in both |D) I felt inspired by the good old pin-up girl look and the fresh new interpretation of it called: rockabilly. But for a long time my universe was full of thin, flawless girls like: Kat von D, Dita von These, Sabina Kelley, Audrey Kitching & all the beautiful bombshells at suicide girl. Of cause they are all adorable and pretty and still inspiring, but non of them was someone I could identify myself with. At the moment it's like I am more and more stumbling about drop dead gorgeous plus sized pin-up girls. Which totally blows my mind and so inspiring to me. Cause tattoos, piercings, perfect red or pink lips, retro 60 chic or trashy punkrock-like style is just what I want to live.
Seit ich aus meinen “Punk-Rock-Tagen” im Alter von 13-15 rausgewachsen bin und die omfg-I-want-to-be-so-fucking-emo-days überlebt habe bis ich ungefähr 18 war ( eigentlich stecke ich doch noch in beiden |D), habe ich mich vom guten, alten Pin-Up Look und der etwas neueren Interpretation dessen, dem Rockabilly, inspiriert gefühlt. Allerdings bestand dieses Universum eine lange Zeit nur aus dünnen, perfekten Mädchen wie: Kat von D, Dita von These, Sabina Kelley, Audrey Kitching & all diese wunderbaren Mädchen von Suicide Girls. Natürlich sind sie alle anbetungswürdig und hübsch und auch inspirierend, aber keine von ihnen ist jemals jemand gewesen mit dem ich mich identifizieren könnten. Im Moment habe ich das Gefühl über immer mehr und mehr zum umfallen schöne übergewichtige Pin-Up-Girls zu stolpern. Das überwältigt mich nicht nur, sondern ist auch total beeindruckend. Tattoos, Piercings, perfekte rote oder pinke Lippen, 60 Jahre retro Chic oder Trashy Punkrock Style ist einfach das, was ich leben will.
About two years ago I though for the first time of getting tattooed (not really for the first time, but for the first time really, really serious). At this time me and my 4 best friends got this idea of getting a star somewhere on our body as a sign of friendship (5 girls – the 5 points of a star). I totally wanted it but I always had one thought spinning around in my head, I said to myself: “You will get tattooed if you loose 15Kg!”. At first I kept telling myself so, but in the end I decided to get it together with my friends.
When the second desire for a tattoo popped up I began to tell myself the same story again. Actually I was just scared that I wouldn't look good enough on my chubby body and things like that. Or that if I would lose weight after it I maybe will be destroyed. Which was totally stupid cause I wanted to get tattooed at my shoulder. So if I had lost weight it wouldn't have shrink like my belly or so (my oh my I am not sure if this “If-Sentence” is correct -.- ). So now ¾ year after getting my second tattoo (an adorable cupcake on my left shoulder) I am so happy that I didn't hold back what I really wanted just because of my weight or body shape. This April it will be extended with other sweets and candy and I am sooooo excited about it. I also know what I want after I finished the muffin-candy-shoulder. A old school-rockabilly rose on my right food.


Ich habe grade keine Lust mehr das auch noch alles ins Deutsche zu übersetzten xD. Seufz

Kommentare :

  1. <3 <3 <3 THANK YOUUU!

    AND i wish I could shake my boobs like Dirty Martini. "She had them going clockwise, anti-clockwise, and in both directions at once!!!" OUH LA LA!

    boob-shakin-workshop for the two of us?! haha :P just kiddin!

    AntwortenLöschen
  2. cute cute danke! :) happinessssss xxx

    AntwortenLöschen
  3. Awww danke! muss auch mal wieder einen Eintrag machen... ist schon so lang her ._.

    Und dein Eintrag zum Thema Plus Size Pinups ist toll!!! Die sehen alle so anbetungswürdig aus, einfach nur wow!

    Ich träume ja auch noch von einem Leben als Burlesque Tänzerin im Queen Calavera in Hamburg, aber da müsste man erstmal soviel Mut aufbringen und sich gut bewegen können und all sowas... achja..

    AntwortenLöschen