Samstag, 22. September 2012

Paris III

Sonntags haben Björn und ich uns auf den Inseln, also dem Stadtkern von Paris rumgetrieben. Hier ist die Stadt einst gegründet worden. Die "Notre-Dame" ist meiner Meinung nach von hinten viel imposanter als von vorne, Drin waren wir allerdings nicht, dafür war es zu heiß und die Schlange zu lang. Dafür sind wir aber in die in der Nähe gelegene "Sainte-Chapelle" gegangen, die laut meines Reiseführers eine der schönsten Kirchen Paris ist. Dies liegt an den Meter hohen Buntglasfenstern, die wunderschön und sehr beeindruckend aussehen, besonders, wenn wie bei uns, der Sonnenlicht von außen durch die Scheiben fällt. Ich finde ein super Tipp für alle, die sich nicht das Touri-Gedrängel vor der "Notre-Dame" geben wollen.
Hier haben wir auch zum ersten Mal fest gestellt, dass man, wenn man zwischen 18 und 25 und Bürger der EU ist in fast alle Entrichtungen die mit Kunst und Kultur zutun haben umsonst rein kommt. Es lohnt sich also immer, seinen Personalausweis vorzuzeigen, wenn man unter 25 ist. 

On Sunday we spend out day at the "Ile de la Cité" the core of Paris where it was founded. We didn't went into the "Notre-Dame" but from the outside it was really beautiful. If you, like us don't want to spend half of you time waiting to get into it, there is another lovely churche near by the "Notre-Dame". It is called "Saint Chapelle" and so beautiful because of the colorful windows, when the light shins through it gives a stunning effect. Entering this church was the first time we realized that we could get free entree because we where under 25 and residence of the EU.




Den Vormittag verbrachtenwir rund um die "Notre Dame", mit Vogelmarkt, Crepes und wie Sonne. Nach einem leider viel zu kurzen Besuch im wunderschönen "Jardin de Luxembourg" der rüde von Polizisten abgebrochen wurde, die den Park um 8.00 Uhr Abend abschlossen. Leider haben wir es nicht mehr geschafft, den Park noch einmal zu besuchen, wenn man mal die Gelegenheit dazu hat, sollte man dort auf jeden Fall einen Sommertag vertrödeln! 
Nach einiger Überlegung, haben wir uns beim Eiffel Turm angestellt. Eine Stunde Wartezeit, plus die Warterei für die Aufzüge um rauf und runter zu kommen, wurden mit einem herrlichen Blick über das beleuchtete Paris belohnt. Der Turm war wirklich sehr hoch und es war recht lufti dort oben, aber als wir dann still schweigen auf der 2. Plattform saßen und über und den Turm in seinen blinkenden Lichtern erblickten, war der Abend einfach perfekt. Auch wenn es mir meine Füße heimzahlten und mir eine sehr, sehr dicke Blase unterm rechten Fuß bescherten. Übrigens, wer schlauer ist als wir, reserviert sich rechtzeitig online Tickets für seinen Besuch auf dem Turm, preislich tut sich das war nichts, dafür kann man aber an wenigsten einer langen Schlange vorbei gehen.

We spend out day in the streets next to "Notre-Dame" has an awesome Crepes and than went to the "Jardin de Luxenbourg". It was such a pretty and huge park, but unfortunately we had to leave after 10 minutes, because the park was closing at 8.00 in the evening. So sad, we didn't make it here another time, you should defenitly go and see it or spend a day in the sun there, if you find the time. 
In the evening we went to get on the Eiffel Tower, that included long queues and waiting for an hour, but it was totally worth it. The view was breathtaking, and it was just perfect when the tower started to blink at 10 o'clock and we where standing on the second platform watching it. If you ever wan to visit the Eiffel Tower you should order your ticket online, that makes one time waiting less!


Dieses wunderschöne Bild ist übrigens von Björn.




Kommentare :

  1. Wunderschön!
    Ein Freund von mir wird dort für 1 Jahr Erasmus machen. Ich denke, das ein oder andere Mal werde auch ich dort sein. ;)
    Ich war erst 1x in Paris und ich muss sagen: es hat mich nicht wirklich umgehauen.
    Deswegen werde ich der Stadt jetzt noch einmal eine 2. Chance geben ;)

    AntwortenLöschen
  2. klasse Fotos!!!
    da freu ich mich gleich noch mehr auf paris. fahre in ein paar tagen selber in die stadt und bin gespannt was mich dort alles so erwartet.

    LG
    steffi

    AntwortenLöschen
  3. Die Fotos sind auch schon wieder so toll!
    Oh, ich muss wirklich Sven anbetteln, dass das unser Urlaubsplan für nächstes Jahr wird :)

    AntwortenLöschen