Montag, 24. September 2012

Sheego: Modebloggerin gesucht!

Zur Zeit gibt es bei Sheego die Aktion "Kreative Modebloggerinnen gesucht" bei der man einen 150€ Gutschein für Sheego gewinnen kann. Was man dafür tun muss? Sich sein Lieblingsteil aus der neue Kollektion suchen oder ein ganzes Outfit und dann kreativ werden und darüber bloggen. Da ich mich auf der Moden Show in eine ganz bestimmte Jacke verliebt habe, habe ich versucht ein Outfit zu kreieren dass zu der Jacke passt, herbstlich ist und ich auf jeden Fall auch selber anziehen würde.

Auch wenn das vielleicht weder fürs Gewinnen noch für meine Partnerschaft mit Sheego hilfreich ist, gebe ich ganz ehrlich zu, es ist nicht leicht. Ich weiß nicht warum, aber ich glaube zu großen Teilen liegt es an den Fotos. Wer sich in letzter Zeit mal bei Sheego umgeschaut hat, sieht vielleicht ein ihm bekanntes Gesicht, das wunderhübsche ASOS Model, modelt jetzt auch für Sheego. Wenn man sich die Bilder mal im Vergleich anschaut, sieht weder das Licht noch die Art wie die Klamotten präsentiert werden besonders einladend aus.
Nunja, ich habe dieses nette Amy Jones Kleid gefunden, dazu schwarze Schuhe und Accessoires. Sowohl Jacke als auch Kleid sind eigentlich sehr schön und ich Frage mich, ob man vielleicht anders darauf reagieren würde, wenn man die gleichen Teile auf einer anderen Seite sehen würde? Auf jeden Fall würde ich dieses Outfit so jeder Zeit tragen, weibliche Kleider in Kombination mit eher kräftigen Teilen wie der Jacke oder dem groben Schal, finde ich so wieso immer sehr schön. Und tja, was soll ich sagen, die Jacke hat es mir einfach angetan, die Nieten find ich super, sowie die Farbe. 

Wo wir schon beim Thema Sheego sind, werde ich hier jetzt einfach noch ein paar weitere meiner Gedanken dazu los. Denn ich gebe zu, ich bin sehr hin und her gerissen. Seit ich beim Kurvenstars Event war, bin ich davon überzeugt, dass viele unglaubliche nette Leute dort arbeiten, außerdem finde ich es toll, dass sich Sheego solche Aktionen wie diesen Blogger Contest oder den Kurvenstarkalender ausdenkt. Das zeigt, dass das Unternehmen Interesse an seinen Kundinnen hat, an deren Lifestyle und an deren Meinung. In Deutschland sind Plus Size Unternehmen eh eher spärlich gesät und wenn ich da an die Konkurrenz wie Ulla P. denke, die mir aus diversen Gründen jedes mal ein bisschen unsympathischer wird, und sich mit uns Bloggern zum Beispiel gar nicht beschäftigt oder auf die Meinung von Kunden eingeht, dann finde ich das Sheego genau auf dem richtigen Weg ist.



Für meinen Geschmack fehlt dem ganzen aber noch eine gehörige Portion Mut. Das Kurvenkalender ist für mich ein perfektes Beispiel dafür. Ihr könnt euch die Foto dazu selbst ansehen. Es steht außer Frage, dass alle Frauen wunderschön sind, dass die Idee, die Fotos und vor allen Dingen das Styling gelungen und total großartig ist. Ich liebe diesen Pin-Up Style. Aber wenn ich ehrlich bin sehe ich dort niemanden den ich mit dem Wort "dick" assoziieren würde. Selbst die Frauen, von denen ich weiß, dass sie über einer Größe 46 sind und die in echt kurvig aussehen, sind hier so abgebildet, dass man nichts davon sieht. Wie zum Beispiel Theresa im Oktober. Ich war auf dem Event ganz hin- und hergerissen, davon wie unglaublich schön sie in echt ist und was für eine tolle Ausstrahlung sie hat, von ihrem tollen Körper, sieht man aber leider auf dem Foto nichts, sie könnte genauso gut eine 44 tragen. Und das ist wirklich mein Kritikpunkt, wenn schon ein Kurven Kalender gemacht wird, dann möchte ich auch, dass Kurven zu sehen sind. Das Pin-Up Plus Size Models wie Tess Münster gezeigt werden, natürlich nicht nur, aber es wäre schon gewesen wenn von 42 bis 56 oder auch 62 von jedem etwas dabei gewesen wäre. 

Ich möchte an dieser Stelle noch einmal klar machen, dass ich keine dieser Frauen kritisiere, ich denke nicht dass auch nur eine von ihnen dicker sein sollte. Es gibt für mich kein zu dick oder zu dünn, jeder ist und sollte so sein, wie er will und wie er sich wohl fühlt. Ich finde die Fotos ganz wundervoll, zuckersüß und sexy. Aber ich würde mich wünschen, dass in der Auswahl eben wirklich mal Frauen drin gewesen wären die meiner Figur entsprechen, aber wenn auch die dickeren der Mädels in Unterwäsche oder Bikini geshootet worden wären. Ich hoffe sehr, dass niemand dies als persönliche Beleidigung sieht und ich wünsche mir auch von meinen Lesern, dass hier keine Disskussiton darüber ausbricht wie eine "richtige" Frau aussehen sollte, denn ich bin absolut gegen die Meinung, dass echte Frauen Kurven haben! Eine echte Frau ist für mich jeder Mensch, der sich selbst als Frau identifiziert, egal ob dick, dünn oder mit welchem Geschlecht geboren. 

Fazit?
Ich will nicht immer in diese Rolle der meckernden Bloggerin verfallen, ich bin wirklich positiv überrascht und ich finde die neue Kollektion unterscheidet sich in vielen Teilen und hebt sich positiv von der vorherigen Sheego Kollektionen ab. Trotzdem, und vielleicht liegt das ja auch daran, dass ich nicht die richtige Zielgruppe bin, oder jeden Falls nicht für den Großteil der Produkte. Aber wie immer, finde ich, das man gute und überraschende Einzelstücke finden kann. 




Kommentare :

  1. Du kannst doch immer so schön diplomatisch ausdrücken, das find ich super. ;)
    Wir hatten uns ja schon mal auf Twitter darüber unterhalten, ich finde die Fotos auch toll und die Mädels sind natürlich auch alle hübsch, aber ich fühle mich da nicht repräsentiert. Das durchschnittliche Pin-up Model ist ja eh etwas fülliger, das könnte auch ein normaler Pin-up Kalender sein. Ich finde es ja schön, dass sie sich so Mühe geben, aber ich würde mir auch mehr Mut wünschen, in der Mode wie bei der Wahl der Models. Man muss ja nicht das ganze Sortiment auf junge Modefans umstellen, aber wenigstens eine Linie mit etwas Auswahl wäre schön.

    AntwortenLöschen
  2. Puh, erstmal danke, dass du auch mich auf so eine Aktion aufmerksam machst. Ich gebe ehrlich zu: ich war glaube ich noch NIE im Sheego Onlineshop.
    Finde deinen Beitrag sehr gelungen und interessant und stimme da mit dir überein.
    Habe mir auch die anderen doch sehr speichel-leckenden Blog-Beiträge angesehen (ohne jemand zu Nahe treten zu wollen) und denke, man sollte auch etwas Kritik üben. Für mich sind deutsche Plus-Size Onlineshops noch meilenweit entfernt von asos, new look, oder von mir aus auch H&M.
    Vllt sollte ich da auch noch einen Beitrag einschicken, haha. :P

    AntwortenLöschen
  3. (Als längere "Lurkerin" auf diesem Blog muss ich nun doch meinen Senf hinzugeben...)

    Ich kann Dir da nur beipflichten. Ich finde die Idee für den Kalender wirklich gut, und die allgemeine Pin-Up-Ästhetik mag ich sowieso sehr. Nichts gegen die Models (die alle auf den Fotos echt toll aussehen und für die diese Aktion bestimmt super war), aber dick wirkt da keine. Im Gegenteil: wenn ich mir die Fotos so anschaue, kommen all meine Unsicherheiten wieder hoch - weil ich immer noch Probleme mit meinem Körper habe, zumindest manchmal, und mir dann denke, dass auch die "Kurvenstars" alle dünner sind als ich. Außerdem werde ich den Verdacht nicht los, dass da z.T. auch Photoshop im Spiel war. Das ist ja heute gang und gäbe, macht mich aber immer rasend.

    Was Ulla P. angeht, ich bin da langjährige Kundin - und für Basics wie meine Lieblingsjeans, Soft-BHs, und Unterziehshirts sowie für konservative Bürokleidung finde ich das Sortiment immer noch gut. Aber die bräuchten a) jemanden, der ihr Produktdesign erneuert (sie können ja trotzdem Standards fürs Büro und für ältere Kundinnen anbieten) und b) jemanden, der sich mit Social Media Marketing auskennt. Aber wirklich.

    AntwortenLöschen
  4. danke das du mich auf die Aktion aufmerksam gemacht hast!
    Ich hoffe du hast nichts dagegen wenn du eine Konkurrentin mehr hast ;)

    Und mit dem Rest sprichst du mir aus der Seele, aber ich denke das hängt bestimmt auch mit marketingtechnischen Gründen zusammen. Ich finde das selber schade und traurig aber die Mode soll sich ja verkaufen und auch der Katalog... auch wenn es nicht die Realität entspricht -.-

    AntwortenLöschen
  5. äh mir ist gerade aufgefallen als ich meinen Post abgeschickt habe das ich einen sehr ähnlichen, fast identischen Posttitel wie du genommen habe.*rotwerd*
    und wollte dich nur drauf hinweisen das ich das ganz und gar nicht absichtlich oder so gemacht habe das war wahrscheinlich unterbewusste Beeinflussung...
    ich hoffe das ist ok...ansonsten ändere ich den noch mal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Quark :D Kein Problem, so viele Ideen gibt es ja auch nicht ^^

      Löschen
  6. Ich find dein Outfit super! Es ist total dein Stil und ich kann es mir sehr gut an dir vorstellen. Die Schuhe und die Lederjacke gefallen mir besonders gut.

    Durch dich hab ich mal bei sheego vorbei geschaut und auch mitgemacht. Ich muss gestehen, nach anfänglichen Startschwierigkeiten (ich bin dort noch nie Kunde gewesen und hab das erste mal dort rumgestöbert) hab auch ich mein Outfit dort gefunden. Muss dir aber Recht geben, dass ich ebenfalls erst dachte, ich bin auch wohl nicht wirklich sheegos Zielgruppe. Anfänglich wollte ich ein feminines Outfit mit Kleid zusammenstellen und irgendwie fehlte mir bei den Sachen der richtige Kick, der Mut zu Außergewöhnlichem. Ein paar einzelne Teile gab es, aber die ließen sich dann schlecht kombinieren.
    Hab mich dann davon frei gemacht und bin auf Jeans umgestiegen ;)

    Ich finde du hast das stilsicher umgesetzt und würde dein Outfit sofort so tragen! Es hat das gewisse rockige etwas, das auch mein Ding ist!
    Ich drück auch dir die Daumen für den Contest!

    AntwortenLöschen
  7. Cooles Outfit, würd ich auch sofort anziehn und passt super zu deinem Stil. Ich find's wirklich toll, dass du nicht bei Sheego rumschleimst, sondern auch Sachen kritisierst. Hast ja auch durchaus recht. Die Kalenderfotos sind richtig heiß! Bisschen Speck zu sehn hätte mich aber auch gefreut :-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich find das toll, dass du den Contest genutzt hast, um auch Kritik zu üben.

    Für die deutschen Onlineshops ist es noch ein weiter Weg... aber solche Aktionen sind auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung.

    Ich hab nun auch einige hübsche Dinge entdeckt - zum Beispiel Stiefel mit weitem Schaft, find ich super! Und auch die Lederjacke, die du gefunden hast, gefällt mir total gut. Ich drück dir die Daumen! :*

    AntwortenLöschen