Donnerstag, 7. Februar 2013

One Week in Pictures & the Happy Stuff 5

Ist eigentlich schon ein bisschen Hohn, dass das hier immer noch "one week" heißt, aber ihr drückt ja bestimmt alle Augen zu. Ich frage ich wirklich wie man so wenig zu tun haben kann wie ich und trotzdem die Wochen immer nur so vorbei flutschen. Wir haben schon wieder den 2. Monat des Jahres geentert, dabei kommt mir Silvester echt noch nicht lange her vor. 

Gegen das triste Wetter, habe ich jede Menge Blumen im Haar getragen und so getan, als wenn wir schön Frühling hätten. Ich habe mit Björn und Amélie gekocht und mich in der Lecker Bakery in einen Kuchen verliebt, der jetzt darauf wartet gemacht zu werden...na ja eigentlich warte ich mehr darauf! Außerdem bin ich ein bisschen kreativ geworden und habe gemalt und gebastelt. 

Für meine Tante & und meinen Onkel habe ich die  Einladungskarten für ihre Silberhochzeit designt und bestellt, bin ganz zufrieden damit. Ich hab mich im Latte Macchiato machen versucht, und abends hin und wieder die eine oder andere Folge Sailor Moon geschaut. Dann war ich noch bei Ikea, denn ich habe mir vorgenommen diesen Monat neue Kissenbezüge zu nähen. 

von giga.de
Ein Thema, das besonders präsent in den letzten zwei Wochen war, ist Assassin's Creed 3. Naja eigentlich ist die Thematik Assassin's Creed schon seit Wochen unser Abendprogramm, weil Björn und ich knallhart Spiel I, II und Brotherhood (noch mal in meinem Fall) gespielt haben. Bevor wir uns Revelation widmen, wollte ich endlich den neuen und dritten Teil spielen, der schon seit Heilig Abend im Regal steht. Ich weiß nicht so recht, was ich erwartet habe, aber irgendwie bin ich nicht so begeistert, wie ich es gehofft hatte. Das skurrile daran ist, dass ich viele Sachen richtig gut finde: die Landschaft, das Klettern, welches endlich nicht nur noch auf Häuser beschränkt ist, sondern man Bäume und Felsen erklimmen kann, die neue Umgebung, die Jahreszeiten - alles sieht wirklich wunderschön aus, wirkt leb- und glaubhaft und bietet im Prinzip die perfekte Grundlage für ein tolles Spiel. Ich kann noch viel mehr Dinge aufzählen, die ich richtig gut finde, ich mag Conner, ich liebe die Siedlungsmissionen, das kleine süße Dorf mit den vielen liebevoll gestalteten Charakteren, die man nach und nach zusammen sammelt. Ich bin so begeistert von den epischen Seeschlachten, und auch alles was in der Gegenwart und Desmond passiert gefällt mir. Sogar das Ende, dass ich nicht 100% überzeugend finde, wäre annehmbar, und trotzdem fehlt mir dieses positive Grundgefühl, mit dem ich aus dem Spiel heraus gehe.
Conner hatte viel zu wenig Zeit sich zu entwickelt, ich habe ihn ständig Ezio genannt, die Hauptgeschichte war gut, eigentlich sehr emotional und dramatisch, aber irgendwie ist der Funke nicht übergesprungen, bis zum Schluss war mir nicht klar  w a r  u m  wir grade Templer jagen, die Rockröcke besiegen und uns den Assassinen angeschlossen haben... Und dann diese sinnlosen Abenteurer- und Jagdmissionen, die einem nicht mal Geld gebracht haben. Selbst Björn, der einen unermüdlichen Sinn fürs Sammeln und vervollständigen hat, fehlte zum Teil der Ansporn solche Dinge zu ende zu bringen. 

Vielleicht liegt es daran, dass wir uns in den letzten Monaten so viel mit dem Thema beschäftigt haben, dass wir jedes Detail mit den Vorgängern verglichen haben, vielleicht hätte das Spiel auch ein weiteres Jahr Entwicklungszeit gutgetan. Schlussendlich war es kein schlechtes Spiel, aber ein bisschen enttäuschend, besonders, wenn ich daran denke, dass es wahrscheinlich das letzte Spiel der Reihe war. 
  

Kommentare :

  1. Wie ich mich beim schnippeln in Trance geschnippelt habe :D. War schön mit euch zu kochen :).

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir von AC3 auch sooo viel erhofft und bin irgendwie... enttäuscht.
    So wie du finde ich viele Sachen super toll, ist schon echt genial gemacht. Diese ganze Bürgerkriegsgeschichte finde ich auch klasse. Aber ich vermisse Ezio einfach. Ich liebe Ezio und die ganze Story in Italien und AC ist für mich, auch wenn er in AC1 nicht dabei war, einfach Ezio.
    Das Game ist nicht schlecht, keinesfalls. Aber dieses gewisse Etwas fehlt.

    AntwortenLöschen
  3. ahh dein blumenhaarkranz ist auch total schön!
    cookieschaosncestlavie.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. ohhh, der Kuchen sieht wirklich nachahmungswert aus! Sailor Moon hab ick auch früher immer geguggt! Und Dein Blumenhaupt ist ein echter Knaller, auch ausserhalb der Karnevalszeit natürlich! :)
    Games zocken klingt nach einem tollen Zeitvertreib-< ohne Babyschar hab ich das auch zu gern mit meinem Best Buddy gemacht, allerdings Silent Hill :)
    Schnieke grüße1

    AntwortenLöschen
  5. uh, der creme-farbene rock ist aber schön. ich fänds gut, wenn du mehr ootd-bilder in deine wochenrückbliche enfließen lassen würdest, für mich bist du klar eines der am besten angezogenen mädchen in der blogsphäre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww danke schön :)
      Ich werd es versuchen, hab mir auch vorgenommen insgesamt mehr Outfits zu bloggen, wenn das Wetter wieder etwas Foto tauglicher wird :D

      Löschen