Sonntag, 10. März 2013

Spring Inspiration in Pantone Colors

Wie ihr wisst, bin ich nicht nur Mode begeistert, sondern von Beruf aus Grafikdesignerin. Die jenigen von euch, die aus einem ähnlichen Berufsfeld kommen oder auf anderem Weg viel mit Farben und Druck zu tun haben, denen sagt "Pantone" bestimmt etwas. Für alle andere, es handelt sich hier bei um ein Farbsystem, Sonderfarben, die so mit den vier Druckfarben Magenta, Cyan, Yellow und Black nicht gedruckt werden können. Unter Designfetischichten und Grafikern sind Pantonefarben fast sowas wie ein Kultonbjekt und man stellt sich Tassen in der Lieblings Pantone Nummer in den Schrank oder kauft sich eine Handyhülle in der Pantone Trendfarbe. Lange Rege kurzer Sinn, Farben sind nicht nur im Grafik- und Druckbereich wichtig, sondern auch in der Mode. Pantone bringt daher immer wieder den Fashion Color Report raus, der Spring Report ist natürlich schon etwas älter und man kann heute schon die Farbvorschau für den Herbst 2013 sehen, aber wir wenden uns heute erst einmal den Frühlingsfarben zu.

Zehn Farben wurde zu den Frühlingsfarben 2013 gewählt: Dusk Blue, Emerald, Grayed Jade, Tender Shoots, Lemon Zest. Linen, African Violet, Monaco Blue, Nectarine und Poppy Red. Ein Regenbogen von kühlen und edeln Blautönen, leichten Schattierungen von Grün, frisches Gelb und warme Rot und Orange Töne, ein geheimnisvolles Violett bin hin zu einem sehr schüchternem Nude-Ton. 

Ich wollte die aktuellen Frühlingsfarben im Plus Size Bereich auf die Probe stellen und habe mich durch sämtliche Online Shops gewühlt und nach genau diesen zehn Farben gesucht. Na ja wenn ich "genau diese zehn Farben" sage, dann ist das natürlich ein bisschen geschummelt. Das Pantonefarbsystem hat ja eigentlich den Sinn, dass eine Farbe immer genau gleich aussieht, und deswegen sind die Stücke, die ich ausgesucht habe nicht genau in diesem einen Farbton, aber ich habe den Farbreport als Inspiration genommen und bin gespannt wie ihr diesen Farbrausch findet.

Heute widme ich mich als erstes den kühleren Farben des Spektrums, nächste Woche Sonntag gibt es dann den zweiten Teil mit den fünf wärmeren Farben. 

Satte, helle und dunkle Blautöne finden sich in allen Plus Shops, egal ob als Top, im Blumenprint eines Kleides oder als Jeanshemd. Grayed Jade, also ein leicht ergrauter Jade Ton. In so einem pastelligen Ton findet man nicht so viele Produkte, allerdings, wenn man es etwas knalliger mag, gibt es viele satte Minztöne, die an Eiscreme und Bonbons erinnern. Emerald wurde von Pantone zur Farbe des Jahres gekürt und spielt auch in der Mode eine große Rolle. Schon im Winter waren Edelsteintöne sehr beliebt. Sehr knallige ist das Kiwigrün, dass schon fast in den Neonbereich geht. Unifarbige Teile in diesem Ton findet man eigentlich kaum, aber in Blumenkleidern und bunten Mustern macht sich auch diese knallige Farbe richtig gut und schreit nach Sonne und Frühling. 

Ich war am Anfang etwas skeptisch, aber bin froh zu sehen, dass in den Plus Size Shops, wenn auch nicht in übermäßiger Auswahl, alle der Farben zu finden sind. Welche Farben davon möchtet ihr  denn gerne in eure Frühlingsgarderobe einbauen? Meine Lieblinge sind auf jeden Fall Emerald, die Hose finde ich richtig schön, so wie das Grayed Jade, ich liebe den Pastelle Look und werde mir Mühe geben ihn diesen Frühling in meinen Kleiderschrank aufzunehmen. 

Kommentare :

  1. Das ist ja super interessant, liebe Katrin!
    Hab ich mal wieder was neues gelernt und das kombiniert mit der Kleiderauswahl - finde ich mega! :)

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schöner Artikel mit kleiner Exkursion :) Gerne mehr davon!
    Ich persönlich verliebe mich momentan immer mehr in Töne, die Emerald nahe kommen. Erst neulich habe ich mir eine Perle bestellt. Die muss ich unbedingt noch in eine hübsche Kette verarbeiten.

    AntwortenLöschen
  3. Ohh da hast Du Dir ja total viel Mühe gegeben. ICh werde dann auch gleich mal in den shops stöbern gehen. Emerald finde ich auch sehr sehr schön. Ich habe mir gerade eine Lederimitat Jacke in der Farbe gekauft (CundA) mal schauen, wie oft ich die kombinieren kann. Liebe Grüße Rike

    AntwortenLöschen
  4. Super interessant, wusste ich vorher alles noch gar nicht mit den Pantonefarben.
    Tolle Klamottenauswahl, stehe zur Zeit total auf mint :)
    klickmy.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die ausführlichen Erklärungen, das ist echt interessant :-)

    Dusk Blue, Greyed Jade und Emerald gehören auch eindeutig zu meinen Favoriten! Bin gerade dabei meinen Kleiderschrank dahingehend etwas fitter zu bekommen :-)

    liebe Grüße

    Elli

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja spannend. :D
    Hast du vielleicht zur Nr. 8 mal einen Link? Ich finde das im Shop nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wieder gefunden: http://www.navabi.de/blusen-shirts-manon-baptiste-gepunktete-chiffontunika-kiwi-gruen-schwarz-12822-5324.html :D

      Löschen
    2. Super, danke! Aber der Preiiiiiiis!
      Ich hab mich auch schon in ein anderes Kleid von MB verguckt, auch über 100€. :/

      Löschen
    3. Ja ich finde, die haben viele schöne Sachen, aber alles so teuer...

      Löschen
  7. Ice Watch hat auch eine Emerald Uhr auf den Frühjahrsmarkt gebracht. Nicht, dass ich eine haben wollte, habe es nur zufällig gelesen. Das Kleid Nummer 12 gefällt mir total gut.
    Hatte übrigens einen netten Verleser - Designfettschichten... :-)
    Dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüsse,
    Frau M.

    AntwortenLöschen
  8. Super Post!
    Ich hatte auch schonmal von dem Wort "Pantone" gehört, habe mir aber nie um die Bedeutung Gedanken gemacht :)
    Echt spannend!
    Also mir persönlich gefällt Grayed Jade total gut!!

    AntwortenLöschen
  9. Ich persönlich hasse an mir jede Form von pastelligen Tönen und liebe kräftige Farben. Das Emerald gefällt mir auch super, kein Wunder, dass es Farbe des Jahres ist. Bei solchen Farben mache ich mir meist Sorgen, dass es nicht mit meinem Hautton harmoniert. Kannst Du da Empfehlungen geben welcher Farbtyp diese und jene Töne lieber meiden sollte?
    Sehr guter Post. Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hmm finde ich ehrlich gesagt eher schwer, es gibt ja so Farb- und Typberatungen, ich hab so etwas sogar mal gemacht und da wurde mir gesagt dass ich kein schwarz tragen sollte, weil mich das älter macht und am besten so so blau und violett und rosa Töne zu mir passen. Allerdings halte ich da nicht so viel von. Es gibt sehr helle Typen die auch in pastellgelb gut aussehen und es gibt bestimmt auch sehr dunkle Typen denen so eine Farbe nicht so gut steht.
      Ich denke immer das beste ist, es selber zu testen und auszuprobieren, dass wodrin man sich wohl fühlt, wird schon das richtige für einen sein ;)

      Löschen
  10. Coole Zusammenstellung! Sieht echt nach viel Arbeit aus :-) Ich mag die drei grünlicheren Töne sehr, vor allem das Pastellmint. Kühle Blautöne sind nicht so meins, daran sollen sich mal die kühlen Blonden halten :-)

    AntwortenLöschen
  11. Toller Post! Danke dafür! Ich bin eine große Pantone-Freundin, allerdings eher weniger, wenn es um Klamotten geht. Grayed jade allerdings finde ich ganz ganz toll und deine Tips sind auch super. Ich hab mich ein bisschen in die Bluse mit den Pünktchen verliebt, werde wohl aber noch warten, da es mir noch zu kalt ist, um so etwas regelmässig auszuführen. Grundsätzlich mag ich diesen Ton sehr, denn es erinnert mich immer so an dieses klassische 50er Jahre Grün. Da steh ich total drauf!

    AntwortenLöschen