Samstag, 12. April 2014

Eine Reise die ist lustig, eine Reise die ist schön? Maite Kelly 2014

Vermutlich seit ihr kaum drumherum gekommen von „Maites Fashionreise“, eine neue Kollektion für Bonprix, die von Maite designt wurde, zu hören. Wie schon in den Jahren davor, ist die Kollektion eine Mischung aus Basics und „Trend-Teilen“, geht von 38 bis 56/58 und bietet eine recht breite Auswahl an verschiedenen Stilrichtungen und Looks. 
Eben falls nichts Neues ist, dass die Kollektion sich immer sehr schnell verkauft und schon einige Teile besonders in den Großen Größen ausverkauft sind, an einzelnen Stellen war der Online Shop sogar schon leer gefegt, bevor die eigentlich Kollektionseinführung mit der Modenshow in Hamburg am Donnerstag Abend gefeiert wurde. 

Genau wie viele andere der Meute, war auch ich eingeladen dem Spektakel live bei zu wohnen. 
Die Show an sich war super, sehr viel großer und insgesamt schöner am im letzten Jahr. Die Models waren erfreulicherweise sehr unterschiedlich gebaut und es war gut die verschiedenen Kleider und Oberteile an unterschiedlichen Menschen zu sehen. Hatte ich zu erst gedacht, dass alles wieder sehr lang geschnitten war, wurde schnell klar, dass die Kleidung im Lookbook wesentlich länger wirkt, da Maite selber einfach sehr klein ist. 
Die Zeit nach der Show haben wir für Häppchen, Bier und jede Menge Selfies genutzt. Der Saal war leider zu groß, als das richtige Tanz Stimmung aufkam, aber dafür gab es zur späten Stunde noch einen Plausch mit Maite selber, die ganz grade heraus fragte: „Und was fandet ihr gut und was richtig scheiße?“ Ich persönlich finde das sehr sympathisch, genau wie die Tatsache wie oft sie ‚fucking‘ sagt. 

Aber jetzt mal ehrlich, was genau war denn wirklich gut und was war richtig scheiße? 

Meine drei Lieblingsteile seht ihr hier oben. Ein Schößchen-Top (das is bestellt habe), eine Kleid mit Wickel-Optik und eine lange Ärmellose Chiffon Bluse. Absolute Hass-Teile gibt es tatsächlich auch, aber da ich niemandem den Spaß an der Kollektion verderben will, zeige ich euch die natürlich nicht.Ein bisschen was dazu sagen möchte ich aber schon.
Wenn ich über die Kollektion nachdenke fällt mir besonders eins auf: ich messe mit zweierlei Maß. Für eine Kollektion eines deutschen Modeherstellers finde ich den Gesamteindruck gelungen. Eine Mischung aus hübschen und recht modernen Teilen und ein bisschen typisch deutschem Übergroßen Look. Würde ich aber das Lookbook zu dieser Kollektion von einem Anbieter wie ASOS zugeschickt bekommen, wäre ich sehr verwundert über „Trends" die eigentlich schon vor ein oder zwei Jahren im Shop zu sehen waren und wäre Enttäuscht davon, dass es wenig Wagnis und sehr viel Sicherheitsdenken gibt. Wo sind aktuelle Trends wie Pastell Töne, die Neunziger oder Fransen? Bonprix und ASOS zu vergleichen mag vielleicht der gleiche Fehler sein, als  würde ich versuchen Äpfel und Birnen zu vergleichen, trotzdem sind Schößchen-Tops und Chiffonblusen eigentlich ein Trend der in ausländischen Shops schon vor ein oder fast zwei Jahren eingeführt wurde. 
Das Messe mit zweierlei Maß, nämlich dem, das an den allgemeinen Deutschen Modemarkt angepasst ist, und dem Maß, dass für ausländische Shops bereit steht, ist also gar nicht so falsch. 

Maite sagte selber, dass sie gerne noch andere Dinge gemacht hätte, noch viel ausgefallenere Ideen hatte, aber viele Dinge mit Bonprix einfach nicht machbar sind. Und machbar ist immer das, von dem Bonprix vermutet, dass es sich später gut verkauft. 

Alles in allem bin ich froh, dass es mit der Maite Kelly Kollektion eine wiederkehrende Instanz gibt, die viele Dinge richtig macht und zur Zeit sehr einzigartig aus dem deutschen Plus Size Markt ist. Ich finde toll, das Maite Kritik annimmt und sehr ehrlich und mit viel Leidenschaft über ihre eigene Mode redet. Ich denke, dass viele Frauen sehr viel Freude an der Kollektion haben können und bestimmt auch haben werden. Aber alleine wie schnell die besonders die Große Größen immer ausverkauft sind, zeigt, dass noch eine ganze Menge mehr möglich wäre. 

Was ich übrigens immer wieder besonders toll finde ist, dass die Kollektion von Maite eine der wenigen ist, die keine reine Plus Kollektion ist, sondern bei 38 anfängt. Dass bekräftigt nämlich mal wieder meinen ganz persönlichen Lieblingsrat an alle Modemachenden: Wenn ihr eine Plus Kollektion entwerft, schaut euch jedes Teil einzeln an und fragt euch, ob eine Frau, die nicht darauf angewiesen ist, das wenige was der Plus Markt zu bieten hat auch zukaufen, sondern z.B. eine 36 oder 38 trägt, dieses Teil auch kaufen würde. Wenn die Antwort „Nein“ ist, wisst ihr, dass da was falsch gelaufen ist. 


Kommentare :

  1. Das beschreibt in großen Teilen meine Meinung zu der Kollektion. Ich finde sie in Ansätzen ganz gut, wenn auch nicht wirklich trendy und für meinen Geschmack auch in weiten Teilen nicht interessant, aber wir sind da auch schlimmeres gewohnt. Traurige Aussage, oder?
    Ich mochte nur ein Shirt und eine Hose (die in der Modenschau mit einem Oberteil kombiniert wurde, das es gar nicht in der Kollektion gibt, was ich besonders toll finde), die pinke Bluse finde ich jetzt noch ganz nett, so als Basicteil. Insgesamt ist es schade, dass Bon Prix da nicht mehr Mut zeigt.

    AntwortenLöschen
  2. Helloooo! Da sehe ich es mal wieder, ich beschäftige mich zu wenige mit Klamotten ;o). Hab mir die Sachen online gerade angeschaut und mir zwei Kleider bestellt...finde einen Teil davon echt hübsch, bin gespannt, wie sie verarbeitet sind. Andere Teile treffen überhaupt garnicht meinen Geschmack, aber das Problem hat man ja immer. Maite an sich - bin ja nun nicht so gossip mässig unterwegs, aber ihr auftreten finde ich eigentlich immer und überall sehr sympathisch. ich denke, sie hat einfach ihren weg gemacht und ist authentisch.
    so, das war jetzt schon wieder ein halber roman...dir ein schönes WE!

    AntwortenLöschen
  3. toll geschrieben sehe ich komplett so wie du!

    AntwortenLöschen
  4. ich hab news: das sind erst die ersten stückzahlen, es kommen nachlieferungen. also immer mal wieder in den shop kucken wenn das lieblingsteil ausverkauft ist. es gibt, glaub ich, eine benachrichtigungsfunktion

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deinen tollen Bericht. Ihr seid so ne tolle Truppe, das sieht man am letzten Foto wie gut ihr euch versteht und Spaß habt. Du bist toll!

    AntwortenLöschen
  6. ahhhhh-men. was die katrin gesagt hat! :)

    AntwortenLöschen
  7. Hi Katrin, die Fotos sind toll und strahlen so geballte Fröhlichkeit, verbreitet gute Laune! Deine Frisur find ich ebenfalls klasse. Der Dutt hinten am Kopf gefällt mir total! Die Farbe ist eh der Hammer!

    AntwortenLöschen
  8. Es war so schön, dich mal wieder zu sehen! ♥

    Ich kann mich deiner Meinung zur Kollektion nur anschließen... für Deutschland gar nicht mal so schlecht. Ich hoffe wirklich sehr, dass bonprix da noch etwas mutiger wird und etwas ausgefallenere Sachen anbietet - ich glaube nämlich fest daran, dass die sich auch gut verkaufen lassen würden!

    AntwortenLöschen
  9. toll! ich lade auf meinen Blog liamofficial.com ein. :)

    AntwortenLöschen