Samstag, 27. September 2014

erschwerte Bedingungen

Ich habe den ganzen Tag überlegt, ob ich das jetzt wirklich zerreden will, oder es einfach ad acta lege, aber irgendwie lässt mich diese Mail, die heute in mein Postfach flatterte nicht los. Nicht, weil ich mich davon persönlich beleidigt fühle, sondern weil hinter der Annahme ein ganzer Rattenschwanz an Dingen steckt, die mir total quer gehen. Ich schaute also in mein Blog Postfach, und sah etwas mit dem Titel „Anfrage für Fernsehproduktion“, meine Erwartungen waren dank verfangender Erlebnisse recht tief, und ach was solls, ich kopiere es eins zu eins und verstehe es gleich mal mit meinen Korrekturgedanken.

Liebe Katrin
ich schreibe Dich an, weil wir Dich gerne für eine Fernsehsendung gewinnen würden. Es geht um folgendes: wir produzieren für das Deutsche Fernsehen eine Real Live Reportage.  


Aha. Für welchen Sendern denn? Und Real Live Reportage, das klingt wie ein Wort, das gerne nach mehr klingen will als es ist... Mitten im Leben und so, das waren bestimmt auch Real Life Reportagen. oder?

Wir zeigen die Menschen so wie sie sind - ihre Ziele, ihre Schicksale, ihre Erfolge oder ihr Scheitern. Die Reportage eröffnet dem Zuschauer einen unverstellten Blick auf das Geschehen – intensiv und informativ. 

Ha, ich wusste es doch. Intensiv und informativ klingt definitiv nach RTL! 

Für eine kommende Folge möchten wir Singles begleiten, die auf der Suche nach einem Partner sind. (aha?!) Hierbei geht um Singles mit erschwerten Bedingungen. So haben wir für die Folge z.B. bereits einen Mann aus dem Allgäu begleitet,...

... Moment mal eben. Erschwerte Was? Erschwerte Bedingungen? Ich gucke in diesem Moment irritiert von meinem Handy hoch und blickte kurz meine Mama an, weil ich mich frage, ob ich nicht versehentlich in irgendeine Paralellwelt abgedriftet war.

...der sehr abgeschieden lebt und für den es daher schwer ist jemand neues kennenzulernen. Nun möchten wir für diese Folge auch eine übergewichtige Frau begleiten, die Single ist. Unsere Reporterin wäre dabei an ihrer Seite.

Danach ging die Mail noch ein bisschen weiter. Dies das Ananas, wie toll mein Blog wäre, dass ich Mut mache, und bestimmt total ausgebucht bin, wenn ich keine Zeit hätte, wäre es toll "wenn Du (also ich) uns bei der Suche nach Protagonistinnen unterstützen könntest Interesse anyone?
Ich weiß immer noch nicht so genau, was ich sagen soll, weil so vieles an dieser Mail so un-fass-bar ist. Fangen wir mal damit an, dass ich die Produktionsfirma googlte und diese zwar auch für WDR oder NDR produziert, ich aber nicht glaube, dass dieses Format für die Öffentlich Rechtlichen, sondern eher für andere Kunden wie RTL oder Sat1 produziert wird. Ich meine, jede_r die_der schon mal "Schwiegertochter gesucht“ oder „Schwer verliebt“ geschaut hat, kann sich ein ungefähres Bild davon machen was einen bei dieser Produktion wohl erwartet. Und überhaupt, was ist das eigentlich für ein Thema? Schaut euch die Freaks an, auch sie brauchen Liebe?

Viel schwerer wiegen allerdings die Annahmen, die hinter dieser Mail stecken. Ich bin mir nicht ganz sicher wann ich das letzte Mal auf dem Blog etwas zum Thema Dating oder Beziehung geschrieben habe, und ganz bestimmt lässt sich, wenn man etwas tiefer gräbt, meinen Twitter Account anschaut, oder etwas ältere Posts ließt heraus finden, dass ich Single bin, aber es steht hier nirgendwo expliziert gesagt. Ich könnte drei geheime Beziehungen oder ein ganzes Harem in meinem BDSM Keller sitzen haben, und das hier niemals erwähnen, woher wird also die Annahme gezogen, dass ich ersten Single und zweitens auf Partnersuche bin? Ach stimmt, ich bin ja fett, deswegen habe ich natürlich keine_n Partner_in, keinen Sex und bin total verzweifelt, da lässt sich bestimmt ne tolle Story draus machen. Ganz davon mal abgesehen, dass es eine absolut furchtbare, erniedrigend und stereotypische Unterstellung ist. Lasst euch das mal auf der Zunge zergehen, da schreibt euch jemand fremdes, die_der von euch etwas will, und schlotzt euch das einfach mal so vor den Latz. Wirklich, dass ist total nett und so. Und ja sehr abgeschieden Leben ist so ungefähr das gleiche wie fett sein, da hat man ja bei beidem nicht viel mit Menschen zu tun, erschwerte Bedingungen halt.

Ein bisschen witzig wäre es allerdings schon, wenn man mich bei meiner „Suche“ begleiten würde, beim Nichtstun quasi. Denn Schockschwereatemnot, ich bin nicht aktiv auf der Suche. Außer ein bisschen rechts und links swipen auf Tinder oder einmal die Woche in meinen OKCupid Account zu schauen, tue ich nämlich grade nichts.

So ein Blödsinn, der mich wirklich geärgert hat. Dieses Klischee, dass dicke Menschen es schwerer haben zu Daten kann mit einem Blick in die zum größten Teil vergebenen Plus Size Blogger Szene so schnell widerlegt werden. Und selbst wenn mein Körper oder mein Gewicht mein persönliches Liebesleben beeinflussen würde, zeugt diese Mail nur von einem: Stigmatisierung von fetten Menschen ist alltäglicher Wahnsinn, dem man manchmal nicht entgegen kann.
Auch wenn es nicht explizit gesagt wird, gehe ich außerdem davon aus, dass ganz heteronormativ davon ausgegangen wird, dass sich meine Partnersuche auf männliche Konterparts beschränkt. Und wo wir grade schon bei dem besagten Rattenschwanz sind, wer zu Hölle hat eigentlich fest gelegt, dass so lange wir nicht in einer Beziehung sind, wir alle immer und ständig einen Partner suchen?

Na ja, ich hab mir übrigens schon mal ein bisschen Off Text für die Folge überlegt, vielleicht sollte ich also doch noch zu sagen?

Die kreative Katrin hat heute ein Blind Date mit dem mitfühlenden Metzger Martin, eine Sachen haben sie schon mal gemeinsam, die Leidenschaft für Fleischsalat...

Kommentare :

  1. Als ich "Real Live Reportage" las, musste ich schmunzeln und hatte bereits sämtliche Alliterationen à la "die romantische Regalservicekraft Rita aus Regensburg" im Kopf.
    Beim restlichen Text konnte ich nur noch den Kopf schütteln und war danach erstmal baff.

    Ich bin fassungslos, angewidert und gleichzeitig auch ein wenig amüsiert darüber, dass ein Großteil der Menschen anscheinend noch immer fest davon überzeugt ist, dass eine dicke Frau wie ich an die Hand genommen werden muss, da mein vermeintliches Handicap mich 1. daran hindert den Partner/die Partnerin für's Leben zu finden, den/die ich ja auch verzweifelt 24/7 suche (als hätte man sonst keine Probleme in seinem Leben!) und 2. mich nicht aus meiner Höhle kommen lassen will, in der ich mich natürlich aufgrund meines Gewichts verschanzt habe.
    Was für eine glorreiche Idee, einen weiteren Menschen so scham- und geschmacklos vorführen zu wollen, wie es RTL und co. bereits tun.

    Auf den Schock muss ich jetzt erst einmal zurück in meine Höhle kriechen und sämtliche Dating Profilseiten aktualisieren, auch wenn ich weiß, dass ich ohne dieses neue Format eh keinen Partner finden werde, denn ich bin ja fett.

    Danke, dass du uns diese Mail nicht vorenthalten hast!
    Liebe Grüße! ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Katrin,
    wahre Worte. Ich bin ja Single und auf der Suche und ja, es ist schwer. Jedenfalls lehnen mich viele Typen aufgrund meines Gewichtes ab, aber damit lernt man auch irgendwann umzugehen und solche Oberflächlichkeiten sind ein natürlicher Kandidatenfilter. Diese ganzen Reality Reportagen von RTL und Co. - Gruselig! Da ist Frau Anwärterin auf den Thron von Beate. Willkommen im Kabinett der Freaks... denn das sind wir ja dann wohl wenn man uns aus der Masse herausheben und anstarren muss. Zudem ist das Ganze doch total überholt denn wie Du sagst: Die meisten Plus Size Blogger z.b. sind in festen Händen. Und das Thema: Dicker Mensch sucht Partner ist sowas von ausgelutscht.
    Überhaupt ist es respektlos. Ich stell mir gerade vor ich hätte ein Date von denen begleitet und die Moderatorin würde ihn befragen und solange bohren bis er dann sagt: "Nein ich will sie nicht wiedersehen denn sie ist mir zu fett!" Kamera schwenkt auf mich und ich muss natürlich ein trauriges Gesicht machen da man ja davon ausgeht das ich als dicke nicht wählerisch bin und jeden nehmen würde der über mein Gewicht hinwegsieht. Und die letzte Kameraeinstellung wird so sein das man mich davongehen sieht... und die Stimme aus dem off wird etwas davon säuseln das ich die Hoffnung nicht aufgebe.... Schrecklich.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Hui, die Mail ist wirklich der Knaller. Wenn du auf deinem Blog tagtäglich jammern würdest, wie schwer es doch bei der Partnersuche ist und über Dates mit komischen Gestalten sinnieren würdest, okay - aber einfach mal so festlegen, dass es die Dicken nicht leicht haben und sich das doch prima für eine voyeuristische Sendung eignen würde, ist einfach krank. Aber gut, die suchen halt immer wieder neue Formate, mit denen die möglichst viele Zuschauer anlocken können. Und da passen die vermeintlichen einsamen und ungeliebten Dicken doch perfekt dazu. Bei den Dreharbeiten gibt man denen einfach eine Torte in die Hand und fertig ist das verquere Weltbild.

    Danke, dass du die Mail veröffentlicht hast - ich hoffe dass sie keiner zu so einer Sendung bereit erklärt.

    LG Conny

    AntwortenLöschen
  4. Super gekontert, danke fürs Teilen!

    Lieber Gruss
    Anne von Planet112

    AntwortenLöschen
  5. "Die kreative Katrin hat heute ein Blind Date mit dem mitfühlenden Metzger Martin, eine Sachen haben sie schon mal gemeinsam, die Leidenschaft für Fleischsalat..." ahahahaha... danke xD

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde es einfach unmöglich, hinter dieser Mail stehen so viele Annahmen und Beleidigungen. Ich hoffe, dass sich dort niemand melden wird. Mal ganz ab von dem fatshaming-Aspekt (der an sich hier schon schlimm genug wäre),finde ich es auch bezeichnend, dass anscheinend jede*r auf der Suche nach der*dem perfekten Gegenüber sein sollte. Warum nicht alles fließen und auf sich zukommen lassen?

    Da fällt mir das "tolle" Experiment ein, über das ich letztens gelesen habe: Ein Model hat sich per Tinder mit Leuten zum Date verabredet, für das Date wurde ihr ein fatsuit angezogen. Die betreffenden Männer haben alle gesagt, dass das für sie gar nicht geht und sind wieder gegangen. Ich frage mich dann immer, was damit gezeigt werden soll. Dicke Menschen haben keinen Sex? Dicke Menschen sind der Trostpreis auf dem Dating Markt? Denn dass es nicht so ist, das kann ich immer wieder sehen und das weiß ich auch aus eigener Erfahrung. Auch wenn es nur Klatschpresse war - mich regt daran auf, dass damit das Vorurteil immer wieder genährt wird und die Leute schön vorgehalten bekommen, dass man alles sein darf - nur nicht dick.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh man darüber habe ich mich auch schon aufgeregt. Es ist ein völlig sinnloses „Experiment“, dass absolut nicht als Maß genommen werden kann. Ich verstehe nicht was damit bezweckt wird, außer Vorurteile zu nähren. Und sind wir mal ehrlich, würde jemand, den wir treffen in echt komplett anders aussehen (Gewicht, Alter ...) wäre man ja auch erstmal irritiert, vor allen Dingen beim Nutzen eines Dienstes wie Tinder, der nur Wert aufs Äußere legt >_<

      Löschen
  7. Meine Güte. Ich finde, wir sollten da alle mitmachen und solche Produktionen trollen mit unzähligen Alliterationen. Ich sehe, du übst schon. Oh Herr. Geiler Post auf jeden Fall, ich drück dich ♥

    AntwortenLöschen
  8. Moment, ich muss deinen Text eben ausdrucken und mir als neues Evangelium an die Wand hängen.
    So, so wahr. Gerade in der deutschen Plus-Size-Bloggerlandschaft sieht man doch momentan am laufenden Bande Hochzeiten, und ja, bestimmt war das bei allen nur Mitleid oder die Paare haben sich durch RTL-Datingserien kennengelernt... *sigh* und nur weil man nicht in einer Beziehung ist, heißt das nicht, dass man sucht. Ich finde es im Vergleich immer wieder interessant, dass bei einer dünnen Bloggerin, die Anfang 20 und single ist, nieeeemals so ein Schreiben eingehen würde! Die ist ja noch jung. Die lebt sich ja jetzt aus. Die sucht nicht, die findet dann irgendwann. Einfach nur respektlos.
    Aber kudos wie du damit umgehst, allein schon der Titel deines Blogposts und natürlich die wundervolle Satire am Schluss beweisen, dass dein Niveau einfach 9648% über dem dieser Sendung liegen würde, und ich will mir gar nicht die Pfeifen vorstellen, die sie dir da an die Seite gestellt hätten.
    du bist großartig!

    AntwortenLöschen
  9. Katrin schlag ihnen vor, sie sollen statt dessen eine Doku über die unzähligen Männer machen, die gern eine dicke Frau hätten und gezielt danach suchen. Ja, lieber Fernsehsender, die gibt es. Ach, schlag es nicht vor.... wahrscheinlich läuft so eine Sendung dann unter: "Ich steh auf Dicke!" ....Reportage eines Fetisches.

    So traurig. So wahr.

    AntwortenLöschen
  10. Du hast etwas vergessen! Als "Frau mit erschwerten Bedingungen" ist es doch völlig klar, dass Du Single bist, darauf hättest Du aber auch selbst kommen können. Alter, wie ich sowas hasse. Unglaublich anmaßend, dreist und einfach nur frech diese Mail...eigentlich müsste man denen mal Entsprechendes zurückschreiben, aber ich glaub, da würde ich gar keine Zeit investieren wollen. Aber geärgert hätte mich sowas mit Sicherheit auch. Druff geschissen, so übergewichtig und ein Mensch mit erschwerten Bedingungen (haha, das ist echt für mich die Formulierung des Jahres) kann man gar nicht sein als hätte man so einen Bullshit nötig. Schönen Sonntag Dir noch!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo!
    bei deinem abschließenden Satz musste ich so lachen! Es fasst einfach die Absurdität des ganzen wieder. Denn vermutlich würde es genau so laufen.
    Meine Gedanken dazu:
    1.) vermutlich haben die echt nichts von dir durchgelesen, denn wenn sie manches auch nur von dir gelesen hätten, würden sie nicht so dummdreist annehmen du bist Single. Was allerdings heißt, dass sie das höchstwahrscheinlich wirklich nur annehmen, weil du so reizende Rundungen hast. Und damit folgen sie wohl einem Stereotyp, welches einfacher ist anzunehmen statt es zu hinterfragen. Allerdings was noch schlimmer ist: es gibt 100% ig Menschen, die mit ihrem Körper unzufrieden sind und demnach wohl auch auf so ein Angebot eingehen
    2.) es GIBT Menschen, die sich solche Formate anschauen. Bedenklich.

    AntwortenLöschen
  12. Unglaublich unverschämt. Da muss ich immer an einen besonders tollen Satz denken: "Ja, du bist dick, aber TROTZDEM hübsch." Oh, danke. Was'n Kompliment. :Dd

    AntwortenLöschen
  13. Unverschämt, aber leider kennen wir das ja immer und immer wieder. Würde man sie drauf ansprechen, dann könntne sie es nicht verstehen. Nicht nur haben dicke Frauen Sex, sie haben ihn auch mit attraktiven Partnern. Und manchmal wollen sie weder Sex noch Partner und das ist auch okay. *Augenroll*
    So etwas änliches habe ich schon in den 1990ern erlebt, wo mich auch so eine Produktionsdirectrice bei einem Shooting von "Der Clown" vor meiner eigenen Haustüre ansprach. Ob ich nicht bei einer Talkshow mitmachen wolle ... Gruftie und dick, dass müsse doch eine schwierige Situation für mich sein und vielleicht möchte ich ja darüber reden. Unterschwellig kam auch rüber, so als fettes Gruftie musst du doch eigentlich auch single sein. Damals dachte ich noch diese verdammten Buntmenschen. Anscheinend hat sich das Gehirnpotential nicht geändert. Nur das mittleriweile aus der schwierigen Situation eine erschwerte Bedingung wurde.
    Klischee ist wer Klischee macht, und wir sind das ganz bestimmt nicht.
    Ich bewundere deine Zurückhaltung, ich glaube, ich hätte der Produktionsfirma eine öffentliche Antwort in bester Judith Holofernes Manier gepostet. .

    AntwortenLöschen