Dienstag, 30. Juli 2013

Vintage-Kitsch-Pariser-Gartenparty mit Blumenkränzen.

We-Te-Eff?  
Ja das haben sich wahrscheinlich auch alle eingeladenen Gäste gedacht, als ich die Ankündigung für meine Geburtstagsparty rumgeschickt habe. Aber dennoch, genau folgendes, Vintage-Kitsch-Pariser-Gartenparty mit Blümenkränzen, ist das Motto meiner diesjährigen Geburtstagsparty. Und modebewusst wie ich bin, habe ich natürlich den Hinweis versteckt, dass ich mich freue, wenn jeder in einem Outfit passend zum Motto erscheint, das wiederum hat einige meiner Freundinnen etwas überfordert und deswegen gibt es jetzt hier ein bisschen Styling Inspiration. Denn, vielleicht seit ja auch ihr diesen Sommer mal auf eine Vintage-Kitsch-Pariser-Gartenparty mit Blumenkränzen eingeladen...oder nur auf eine Vintage Party, oder eine Pariser Gartenparty oder wir teilen eine liebe für Blumenkränzen und brauchen keine Mottoparty um uns getrau dem Motto anzuziehen.

Der Schwerpunkt liegt hier auf Paris, schlichte Eleganz, ein umwerfender Look ohne viel Pompom und Getöse, schwarz, Gold, sommerliche Streifen und Qualität. Na ja, das mit der Qualität ist ein bisschen gelogen, dann nur der Lippenstift und die Tasche stammen, wie man sieht, von einem High End Anbieter. Schmuck und Hut sind von Topshop, die Sandalen von Evans, das Streifentop von Yours Clothing und der Rock ist von Junarose, von denen gibt es nämlich schon ein paar Teile bei Zalando zu ergattern. 


Blumen, Blumen, Blumen! Und ein bisschen Hippie-Gefühl. Gepaart mit Meerjungsfrauenglitzer. Schon wieder so ein komischer Mischmasch, den niemand versteht. Dieser Dunstblaue Blumenkraz von ASOS ist so wundervoll, aber irgendwie ziehe ich fast nie was blaues an und so richtig passt die Farbe nicht zu mir, deswegen wollte ich wenigstens mal virtuell ein Outfit damit erstellen. Ganz lässig und super für gutes Wetter gibt es dazu ein luftiges Shirt von Junarose, Shorts mit Häkelborte von ASOS Curve, eine schlichte silberne Kette von New Look und diese Meerjungsfrauen-Tasche, die ebenfalls von ASOS ist. Und weil die Schuhauswahl bei weiten Schuhen mal wieder sehr beschränkt war, habe ich mich für barfuß mit blauem Glitzerlack entschieden. 


Zu guter Letzt der Kitsch Aspekt. Rosa und ein tiefes Rot, ein ganz wunderbar luftiges, zartes Kleid von New Look, mit blumig glitzernden Sandalen. Dazu rote Rosen und eine Lederclutch von ASOS, so wie echt schicken goldenen Schmuck von ASOS Curie und einen schimmernden Essie Lack. Und wenn ihr jetzt nicht alle passend angezogen kommt, werdet ihr an der Tür aussortiert! 

Kommentare :

  1. das letzte outfit find ich total schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir auch ganz toll an dir vorstellen :3

      Löschen
  2. Hi Katrin,
    Ich mag das erste ganz arg. Und wünsche euch viel Spaß dann auf der Party! Es ist wirklich ein schönes Thema.

    Schönen Dienstag
    ❤Bine

    AntwortenLöschen
  3. Ungelogen, ich habe gestern schon mit Freundinnen diskutiert, was ich anziehen könnte ;-)) Sehr cool. Ich denke ich gehe ich richtig Nr. 1, aber wir werden sehen ;-)) Ich freue mich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das 1 deine Richtung ist, habe ich mir schon gedacht, bin schon gespannt und weiß, selber noch nicht was ich anziehen soll :D

      Löschen
  4. mir gefällt das blaue total gut,auch wenn ich die hose nicht tragen würde, obwohl ich sie total toll finde.

    super schöne zusammenstellungen mal wieder!!!

    ich bin gespannt auf geburtstagfotos! :)

    AntwortenLöschen
  5. Du Sack, Nr.1 ist genau das was ich tragen will (wollte) und jetzt zeigst du das öffentlich :P. Toll jetzt muss ich umdisponieren :P

    AntwortenLöschen
  6. oh mein gott das letzte ist der hammer. bitte einmal für mich!!!!! so sollen bitte auch mein zukünftigen brautjungfern aussehen :D irgendwann mal

    AntwortenLöschen
  7. wie jetzt? ist es schon wieder soweit? - na dann kann ich uns beiden gratulieren. ich lese jetzt also ein jahr lang deinen blog ^^
    ich habe kurz bevor du letztes jahr von deinem geburtstag berichtet hast angefangen mitzulesen ^^

    viel spaß bei deiner party!!

    AntwortenLöschen
  8. Also das letzte ist ja Traumhaft *_*
    Da geht mein Mädchenherz direkt auf :)

    AntwortenLöschen
  9. Superschöne Zusammenstellung! Ich liebe alle drei Outfits!
    cookieschaosncestlavie.blogspot.com/‎

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde das erste und das dritte sooooo schön *träum*

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin so traurig, nicht dabei sein zu können. Ich hätte schon eine Idee gehabt... :)

    AntwortenLöschen
  12. omg sind die schön .. die Asos shorts hab ich mir auch bestellt :) super schöner Blog mach weiter so :)

    Hope you visit me on my Blog... Maybe you like to follow :)
    Best
    Sandra
    www.sunkissedlovechild.de

    AntwortenLöschen
  13. Schade, dass du gut gemeinter ehrlichen Kritik (und Lob) "aus dem Weg" gehst. Aber Ignoranz wird dir auf Dauer keine Lösung sein.

    Ich wünsch dir alles Gute und hoffe, dass du irgendwann siehst - auch wenn du 700 Leser als Bestätigung hast - dir auf lange Zeit das Verdrängen nichts bringt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Kommentar nicht zu veröffentlichen hat viele Gründe.
      Der vorrangige ist ein ganz einfacher "My body my choices!". Daran gibt es nichts zu diskutieren, nichts in frage zu stellen und sei es noch so gut gemeint oder aus welcher Sorge heraus auch immer entstanden.
      Das hat nichts mit Ignoranz zu tun, sondern mit der bewussten Entscheidung, dass meine Gesundheit und mein Körper niemanden etwas angehen außer mich selbst, dafür brauche ich keine 700 Leser als Bestätigung, sondern nur mich.

      Zum zweiten, und ich weiß, dass dir das nicht gefallen wird, ist es einfach falsch jemandem rein nach seiner Figur zu beurteilen, auch wenn immer noch viele darüber den Kopf schütteln gibt es viele gute Gründe für die "Health at all sizes" Bewegung, denn jeder Körper kann gesund sein, nur weil jemand übergewichtig ist, ist das kein Zeichen dafür, dass er krank ist, schneller stirbt oder höhere Chancen auf gewisse Krankheiten hat, die immer wieder mit Übergewicht in Verbindung gebracht werden.

      Davon mal abgesehen glorifiziere ich Übergewicht nicht, aber ich wehre mich dagegen wegen meinem Übergewicht stigmatisiert und in Schubladen gesteckt zu werden. Ich sage niemandem, dass er nicht abnehmen soll, noch sage ich Leuten, dass sie zunehmen sollen, aber ich hoffe, dass meine Einstellung anderen klar macht, dass Selbstliebe und Selbstwertgefühl niemals vom Gewicht abhängen sollten und dürfen, dass man kein besserer oder schlechterer Mensch ist, nur weil man mehr oder weniger wiegt. Und ich möchte zu einem kleinen Teil dazu beitragen, dass Menschen erkennen, dass Dick sein, nicht das schlimmste ist, was einem passieren kann, dass es andere Ziele im Leben geben sollte, als abzunehmen, denn, und davon bin ich zu 100% überzeugt, Übergewicht wird mit so vielem negativen Dingen assoziiert, so sehr ins negative gehyped, dass dass was ich tue kein verharmlosen ist, sondern ein Perspektiven zurechtrücken.

      Löschen
  14. Hat da jemand 'n schlechten Tag gehabt und musste es raus lassen? Vllt auf 'nem Blog? So schön anonym? Nein, Katrin, damit meine ich nicht dich. Deine Antwort ist klasse. *daumen hoch*

    Ich finde alle drei Outfits toll. Könnte mich nicht entscheiden. Toll zusammen gestellt. *den zweiten Daumen auch noch hoch Streck* :)

    LG, Mel ♥

    AntwortenLöschen
  15. OOOOOH, die Outfits sind sooo süß!
    Ich würde zu einer Kreuzung aus 1 und 3 tendieren.

    Und: danke für die schöne Replik an Lila S. - besser kann man es nicht sagen!


    Ganz liebe Grüße,
    Sarah (die trotz Kleidergröße 56 kerngesund mit tollen Blutwerten ist @Dickenhasser)

    AntwortenLöschen
  16. Aww, ich dreh immer wieder durch wenn ich deine Outfit Kombinationen sehe, denn jedes Mal finde ich dabei auch eines der Schmuckstücke wieder die schon lange auf meiner Wunschliste stehen, die es aber noch nicht zu mir geschafft haben wie in diesem Fall der Junarose Rock und die Asos Shorts *schwärm .. mach schön weiter so..

    AntwortenLöschen
  17. Was für ein cooles Motto für eine Geburtstagsparty! Wünsche dir und deinen Gästen ganz viel Spaß auf der Feier!
    Die Outfits sehen wirklich alle klasse aus, ich könnte mich gar nicht für eins entscheiden :D

    Liebe Grüße,
    Miria

    AntwortenLöschen
  18. Mir gefällt die Spitzen-Jeans-Shorts so gut, aber es gibt sie erst ab Größe 46. :-(
    Wobei das Model nie im Leben Größe 46 trägt wage ich zu behaupten.
    Liebe Grüsse, Frau M

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz viele von den ASOS Sachen kommen gibt es ja in der normalen und der Plus Kollektion, also mal schauen ob sie die da vielleicht haben?
      Und ja, das ist nen bisschen fies die Größen fangen bei 46 an aber die Models tragen 42/44 >_< WARUM?!

      Löschen